Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2017 geht an den Landshuter Bildhauer Valentin Goderbauer. Er erhält damit ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro sowie eine Einzelausstellung im Weytterturm Straubing. Die Preisverleihung mit Vernissage findet am Donnerstag, 22. Juni statt.

 

Valentin Goderbauer verfolgt in seiner Kunst einen zeitgenössischen, materialorientierten und konzeptuellen Ansatz. Für seine Arbeiten verwendet er bekannte, handelsübliche oder nicht mehr genutzte Materialien, z.B. ausgedientes Büroinventar, Kleiderbügel, Gefäße, Metalle, Steine, Pappen und Papiere. Durch inspiriertes und geistreiches Umgestalten von Gegenständen schafft er ausdrucksstarke Objekte und künstlerisch originelle Skulpturen.

 

Die Arbeiten entwickeln sich oftmals aus der Reibung an und aus der Auseinandersetzung mit konkreten Situationen und Dingen. Goderbauer ist ein genialer Alltagsbeobachter, der sich den kindlich-kreativen Spieltrieb hat erhalten können. Und er besitzt ein untrügliches Gefühl für das, was mit dem Material machbar ist. Das Wissen um die Systematiken des Handwerks ist ihm eine sichere Stütze.

 

Bei der Umsetzung spielt die Schönheit für Goderbauer keine Rolle, die Ästhetik, also die Wahrnehmung, eine umso gewichtigere. Ihm ist die künstlerisch-schöpferische Aussage ein inneres Anliegen, das Verdrängen der vorgegebenen oder der vergangenen Nutzung und des praktischen Umgangs mit einem Raum oder einem Material durch seine Kunst. Durch Verwandlung, Umkodierung oder Konterkarierung wird ein vertrauter oder klischeehafter Gegenstand oder eine bekannte Situation so verändert, dass plötzlich eine neue, manchmal sogar gegenteilige Funktion oder Bedeutung entsteht. Dabei spielt Valentin Goderbauer mit den Assoziationen, mit dem Gedächtnis und den Erinnerungen des Betrachters. Indem er den Blickwinkel verändert, schafft Goderbauer fortwährend neue Eindrücke, in einer beeindruckenden Einfachheit und Klarheit.

 

 

portrait web

Foto zum Download

 

 

Vita:

 

1969   in Landshut geboren
1990   Ausbildung zum Steinmetz
1995   Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. James Reineking
1997   Preis der Danner-Stiftung
1998   Aufenthaltsstipendium Ryukyu art islands projects, Japan
2000   ZDF-Kleinplastikpreis
seit 2000   netzhal.de im Internet
2001   Meisterschüler und Diplom
2002   Debütantenpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst
2005   Atelierförderung des Freistaats Bayern
lebt und arbeitet in Landshut

 

 

Ausstellungen (Auswahl):

 

1997   Sonderschau der Jahresausstellung der AdBK München
1998   "Ryukyu Art Islands Project", Okinawa/ Japan
    "Sag lächelnd good bye", München
1999   Lothstraße 47/11, München
2001   "easy living", Kunstverein Landshut
    "how to get to", Stadtmuseum Deggendorf
2002   "was bleibt ist die Erinnerung", Brenner-Grenzübergang/ Italien
    "runter und drüber", 1. Preis Kunst am Bau, Staatl. Hochbauamt Landshut
2004   "sculptorkiller-bar", Nacht der Museen, Münster
    "basecamp arte giovane dall' europa", kunst Meran
2005   "Neueste Deutsche Abstraktion", Artothek München (mit Richard Schnur)
2006   "Sofatrips", Dock18, Zürich
2007   "plan 07", Forum zeitgenössischer Architektur Köln
    "Island of Art festival", Praterinsel, München
2008   "KunstKommunikation", Kunsthaus Gravenhorst
    "Peripherer Blick und kollektiver Körper", Museion, Bozen
2009   "Lückenhaft", Intervention im Außenraum, Köln
2010   "Wallpaper", Galerie Ulrich Mueller, Köln
    "Reise nach Jerusalem", Altes Franziskanerkloster, Landshut
2011   "Abendmahl-Nachsaison", Sigismundkapelle, Regensburg
2012   "Kunst an der Isar", Landshut
    "aspekte - offene Strukturen", Regensburg
2014   "Lichtweiß", 1. Preis Kunst am Bau, JVA Regensburg
    "Amore", Marstall, Landshut
2015   "ZAMMA ZUMBA", Kulturfestival Oberbayern
2016   "Office pole", Glasbau, Pfarrkirchen
    "transfer_Niederbayern", Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf
    "Sichtbare Barmherzigkeit", Domschatz- und Diözesanmuseum, Passau

 

 

 

Sehen Sie hier eine Auswahl der Arbeiten von Valentin Goderbauer:

 

guerillabistro web   verhandlungssache web
Abendmahl / Guerilla Bistro, 2011   Verhandlungssache, 2016
Datei zum Download   Datei zum Download
     
stubn web    
Stubn, 2009    
Datei zum Download